Kurt Faltlhauser - Garant für solide Finanzen
Startseite
Privatmann
Finanzminister
Politiker
Wiss. Tätigkeit
Kontakt
Links
Seitenübersicht
Impressum / Anbieterangaben

Kolloquium zu Fragen der Steuer- und Finanzpolitik
 

Zentrale Vorlesungsthemen waren:

 

Aufgabenzuweisung und Steuerverteilung
- Bund und Land
- Land und Kommunen

Verschuldung der öffentlichen Hand
- Verschuldenstheorien
- Keynes und die Folgen
- Verfassung und Schulden
- Nationale und internationale Entwicklungen
- Nachhaltige Haushaltspolitik

Haushalt
- Systematik und Aufstellung

Länderfinanzausgleich
- Geltendes System
- Bundesverfassungsgerichtsurteil
- Neuordnung

Kommunalfinanzen
- Aufgaben- und Finanzzuweisung
- Finanzen der Kommunen
- Sonderproblem Gewerbesteuer

Öffentlich-Rechtliche Banken
- Funktion
- Anstaltslast und Gewährträgerhaftung
- Klage der Bankenvereinigung der EU
- Verhandlungen in Brüssel und deren Ergebnis

Zinsbesteuerung
- Systematik
- Praxis in Europa und Harmonisierung

Finanzierung der Europäischen Union

Bücher
   
"Miteigentum – Das Pieroth-Modell in der Praxis"
ECON-Verlag, Düsseldorf und Wien 1971

"Geld und Gemeinden", Aktuelle wirtschafts- und finanzpolitische Probleme der Kommunalpolitik
Südwest Information, München 1972

"Beteiligungsmodelle", mit Klaus Esser
Verlag Moderne Industrie, München 1974

"Unternehmen und Gesellschaft", Theorie und Praxis der Sozialbilanz
Erich Schmidt-Verlag, Berlin 1978

"Steuerstrategie", herausgegeben von Kurt Faltlhauser
Kölner Universitätsverlag, Köln 1988''

"Die Haushälter – Ist die Zukunft finanzierbar?", herausgegeben von Kurt Faltlhauser und Klaus Rose
Kölner Universitätsverlag, Köln 1990

"Finanzpolitik der Zukunft – Das Prinzip Nachhaltigkeit"
Olzog, München 2002

 

Buch über und mit Faltlhauser: "Maibock im Hofbräuhaus" - Bayerns Finanzminister zapft an. Sozietätsverlag, Frankfurt 2008

 

"Bauen für die Kunst: Ein Werkstattbericht aus der Ära Stoiber"
Pustet-Verlag, Regensburg 2013
 

 
 
Kurt Faltlhauser

Veröffentlichungen

Hier als PDF: Gesamtliste Publikatonen / Vorlesungsthemen

Lehrauftrag

1987 erteilt die Volkswirtschaftliche Fakultät der Universität München Kurt Faltlhauser einen Lehrauftrag; 1994 wird er Honorarprofessor der Volkswirtschaftlichen Fakultät der LMU. Diese Fakultät hat in der Nachkriegszeit nur drei Honorarprofessuren vergeben: an Ludwig Erhard, an Otto Barbarino und an Kurt Faltlhauser.

Veröffentlichungen

Kurt Faltlhauser kann eine Vielzahl von Veröffentlichungen vorweisen: In den 70er Jahren vor allem Bücher und Aufsätze zur sozialen Betriebspolitik (Schwerpunkte: Mitarbeiterbeteiligung und "Sozialbilanzen"), in den 80er und 90er Jahren Veröffentlichungen und Bücher zur Steuer- und Haushaltspolitik; parallel Anthologien zum Münchner Westen.

 
zum Seitenanfang